waehring.naturfreunde.at

Ysperklamm

Sonntag, 15. August 2021

Leitung: Otto Heinl

Loading

Abfahrtsort für alle Autofahrer und Mitfahrer*innen war je nach Wohnsitz, der Bahnhof Wien Heiligenstadt bzw. der Bahnhof Wien Hütteldorf.

Nach Ankunft in Gutenbrunn, bei der Kirche, wanderten wir auf dem Weg “Ysperklammrunde” Nr. 46 zuerst durch den Ort zum Sportplatz, wo die Asphaltstrasse in eine Forststrasse bzw. Waldweg überging. Da einige Teilnehmerinnen Steinpilze in der Nähe des Wegesrandes erblickten, war ein Weiterkommen nur langsam möglich. Nach einiger Zeit erreichten wir den Ödhof - ein größerer Bauernhof-  von wo wir einen schönen Ausblick ins Yspertal und zum Hirschenstein hatten. Beim Abstieg ins Tal sahen wir noch den seltenen Krause Glucke-Pilz. Im Tal angekommen, wanderten wir weiter bis zum Gasthaus Forellenhof der zur Mittagsrast einlud. Hier ist auch der Einstieg in die Ysperklamm, der Höhepunkt unserer Wanderung. Auf einen Steig, Felsen legen sich in den Weg, Holzstufen leiten zur Höhe. Riesige Granitblöcke liegen im Bachbett. Zwei Felsen liegen so nahe beieinander, dass man ohne Mühe ans andere Ufer springen konnte. Wasser stürzt in Kaskaden rauschend ins Tal. Mitten in der Klamm löste sich bei einer Teilnehmerin die Schuhsohle von einem Bergschuh. Trotz provisorischer Befestigung war ein weiterer Aufstieg nicht mehr möglich, da die Trittsicherheit nicht mehr gegeben war. So verließ sie bei einem Notausstieg die Klamm (die nur in einer Richtung zu begehen war) in Begleitung des Leiters und kehrten zum Forellenhof zurück. Die restliche Gruppe stieg bis zum Ausstieg hoch. Nach telefonischer Rücksprache mit dem Leiter wurde vereinbart, dass einige Teilnehmerinnen auf einer Forststrasse ebenfalls zum Forellenhof absteigen und die Restlichen auf den gut markierten Yspertalrundweg 46 durch den malerischen Weinberger Wald, vorbei beim Hanslteich bis Gutenbrunn zur Kirche weiterwanderten. Der Leiter organisierte inzwischen ein Taxi für 9 Personen zum Forellenhof. Da bis zum Eintreffen des Taxis noch etwas Zeit blieb, gönnten wir uns noch Kaffee und Kuchen.

Nach Ankunft mit dem Taxi in Gutenbrunn, trafen zeitgleich auch die Teilnehmerinnen von der Ysperklammrunde Weg 46 ein. So war die ganze Gruppe ohne Ausfälle wieder vereint und konnte gemeinsam die Heimreise nach Wien antreten.

Otto Heinl

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Währing
  • Kurt Tisch, Vorsitzender
  • +43 680/121 92 87
  •  
  • Gersthofer Straße 77 / Ecke Alsegger Straße
    1180 Wien
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche