waehring.naturfreunde.at

Von Puchberg aufs Gländ

Dienstag, 26. Oktober 2021

Leitung: Kurt Tisch

Loading

Bei der Ankündigung für den Besuch in der Geländhütte erfuhr ich vom Hüttenwirt, dass an diesem Tag auch eine Bergmesse stattfindet und daher viele Leute die Hütte besuchen werden. Er sagte mir wir sollen vielleicht erst gegen 13 Uhr kommen. Das herrliche Wetter lockte viele zum Treffpunkt, beim Bahnhof in Puchberg am Schneeberg. Mit 24 Gleichgesinnten ging es vom Bahnhof in die Sierningstraße und dann am Wanderweg zum Ascher. Weiter ging es auf einer Forststraße und dann über den steilen Krumböcksteig aufs Geländ, wo wir um 13:15 Uhr ankamen. Der Wirt suchte für uns in der Hütte und im Nebengebäude freie Plätze, damit wir uns in Ruhe stärken konnten. Nach der Stärkung wurde noch die Aussicht genossen bevor es an den Abstieg zum Rastkreuzsattel ging. Bei einem Aussichtspunkt zeige ich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern noch den Förderturm „Segen Gottes Schacht“ vom Bergwerk in Grünbach am Schneeberg. Vom Rastkreuzsattel stiegen wir auf der teilweise steilen Forststraße Richtung Bahnhof Grünbach am Schneeberg ab. Eine unaufmerksame Teilnehmerin folgte nicht der Forststraße, sondern dem Bergmann-Steig zur Bahnstation Grünbach Schule. Bei einem Rastplatz mit Blick auf Grünbach machten wir noch eine Pause, da bis zur Abfahrt des Zuges noch genug Zeit war. Kurz vorm Bahnhof kam auch die abhanden gekommene Teilnehmerin wieder zu uns. Wir wollten den direkten Zug nach Wien, mit der Abfahrt um 16:50 Uhr nehmen. Als dieser zur Abfahrtszeit nicht kam wurde auf der Smartphone-App festgestellt, dass es einen Unfall gab und dieser verspätet ist. Nach der Ankunft des Zuges von Wr. Neustadt wurde uns vom Triebfahrzeugführer mitgeteilt, dass der nächste Zug erst um 17:50 Uhr nach Wr. Neustadt fährt. Die Zeit bis zur Abfahrt konnten wir zum Glück im warmen Triebwagen verbringen.

Kurt Tisch

 

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche