waehring.naturfreunde.at

Radfahrt zum ländlichen Kuchlkastl in Wetzleinsdorf

Samstag, 2. Oktober 2021

Leitung: Otto Heinl

Loading

Da der Erlebniszug total ausgebucht war, charterte der Leiter wieder einen Kleinbus mit Radanhänger für die Fahrt von Wien Praterstern nach Ernstbrunn. Abgeladen wurden die Räder in Naglern, wodurch wir uns einige Steigungen ersparten. Von dort radelten wir in das nahe Wetzleinsdorf zum ländlichen Kuchlkastl der Fam. Lehner, die eine Weinviertler Landwirtschaft mit “Direkt-Vermarktung” betreibt.

Frau Sonja Lehner führte uns mit fachlichen Erklärungen durch den “Bauernhof zum Angreifen”, es gab viel zu sehen: ein Gehege mit isolierten Schlafhütten für freilaufende Schweine, ein anderes mit 500 Gänsen - die es aber nicht mehr lange geben wird (Martini naht), zwei zahme Ziegen und etliche Hühner, auch technische Geräte, wie eine Trockenanlage für Kürbiskerne. Einige Teilnehmer*innen durften auf einen riesigen Mähdrescher bis zur Kabine aufsteigen, sie hatten das Gefühl dort im Cockpit eines Flugzeugs zu sitzen. Die einstündige Führung gab uns allen einen Eindruck von der harten Arbeit in der Landwirtschaft. Herzlichen Dank an Frau Sonja.

Am Kreuttal-Radweg radelten wir bei Gegenwind entlang des Rußbaches über Würnitz nach Kleinrötz. Von da an ging es leicht bergauf nach Manhartsbrunn zum Gasthaus “Zum Auge Gottes”, wo wir uns das wohlverdiente Mittagessen gut schmecken ließen. Die Weiterfahrt erfolgte durch Bisamberg nach Langenzersdorf. Dort lud der Leiter alle Teilnehmer*innen in seinen Garten zu Getränken und einem Imbiss ein. Nach diesem gemütlichen Abschluss mit Freunden radelten wir zur nahen Donauinsel und individuell nach Wien zurück.

Otto Heinl

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Währing
  • Kurt Tisch, Vorsitzender
  • +43 680/121 92 87
  •  
  • Gersthofer Straße 77 / Ecke Alsegger Straße
    1180 Wien
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche