waehring.naturfreunde.at

Über den Antonssteig auf den Hohen Lindkogel

Sonntag, 23. Februar 2020
Loading

Obwohl ich 12 Personen für die Fahrt zur Cholerakapelle bei der Rufbuszentrale angemeldet habe kam nur ein Kleinbus mit 8 Sitzplätzen. Die Chefin des Busunternehmens reagierte gelassen und organisierte für unsere Gruppe einen Bus, dessen Fahrer seine Pause unterbrechen musste.  Dieser brachte uns direkt zum Parkplatz beim Gasthof zur Cholerakapelle. Hier warteten schon einige AutofahrerInnen auf uns. Nach einer Begrüßung ging es vorbei an der Antonsgrotte zum Beginn des Steiges. Dieser führte gleich steil nach oben und allen wurde bald warm. Vorbei am Kaiserspitz und weiter am Rücken des Bergkammes stiegen wir bis zum blau-rot markierten Weg auf. Diesen folgten wir Richtung Hoher Lindkogel bis zur Abzweigung des Brennersteiges. Hier ging es nochmals steil und über Felsen mit Sicherungen hinauf. Das letzte Stück zum Schutzhaus war eine Erholung, leider etwas windig. Nach der Stärkung war der Wind noch heftiger und so gingen wir flotten Schrittes über den „Steinigen Weg“, vorbei am Wienblick zur Karlsruhe. Ab hier folgen wir der blau-roten Markierung Richtung Baden. Über den Kalkgraben stiegen wir zum Parkplatz ab.  Die Autofahrer waren am Ziel und die Öffifahrer wanderten entlang des „Wegerls im Helenental“ bis zur Busstation beim Hotel Sacher.

Kurt Tisch

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche