waehring.naturfreunde.at

Höllturmhölle

Sonntag, 1. März 2020
Loading

Vom Bahnhof Wöllersdorf wanderten wir an der Kirche vorbei zum Höllturm mit der daneben liegenden Höhle. Der renovierte Höllturm kann bestiegen werden und so hatten wir einen wunderbaren Panoramablick auf den Ort und die Umgebung. Der Eingang der Höhle ist relativ weitläufig und bietet sogar Platz für einen Tisch mit Bänken!  Weiter wanderten wir, vorbei bei dem Denkmal für gefallene sowjetische Soldaten, und erreichten bald darauf eine Hochfläche mit dem Panoramaweg, seine Bezeichnung ist voll berechtigt! Am Weg nach Alkersdorf entdeckten wir bereits Kuhschellen und eine

Vielzahl an Primeln. Beim ausgebrannten Baum wurde noch eine kurze Fotopause eingelegt, bevor wir in Richtung Gasthaus nach Alkersdorf abzweigten. Kurz nach der Vinzenzkapelle, einer doch etwas ungewöhnlichen Holzkonstruktion mit Fundament eines Dreieckes (symbolisieren die Pechscharten und den dreifaltigen Gott), waren wir auch schon bald beim nahe liegenden Gasthaus. Trotz des regen Betriebes wurden wir rasch und ausgezeichnet verköstigt, sodass wir alle gestärkt und zeitgerecht wieder aufbrechen konnten. Entlang des Sulzberges zogen wir weiter bis zur Bahnstation Wopfing, wo wir mit dem Zug nach Wien zurückfuhren. 

Judith Zeinlinger

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche