waehring.naturfreunde.at

Radtour durch die Lobau mit Besichtigung der Schatzkammer

Sonntag, 8. März 2020

Der 1. Treffpunkt für RadfahrerInnen war die U6-Station Spittelau. Über den Donaukanalradweg und den Ringradweg erreichten wir die Schatzkammer in der Hofburg, wo andere TeilnehmerInnen per Öffis und per Rad eintrafen. Die Führung mit Erich S. umfasste die weltliche Schatzkammer mit dem wichtigsten Kronschatz aus dem Mittelalter und - als Höhepunkt - die Krone Kaisers Rudolf II (die spätere österreichische Kaiserkrone). Weitere Kostbarkeiten waren das Goldene Vlies, wertvolle Juwelen, darunter einer der größten Smaragde der Welt u.v.a.m. Auch die geistliche Schatzkammer bot einen faszinierenden Rundgang durch die Kunst-, Frömmigkeits- und Religionsgeschichte, durch den uns Erich S. begleitete.

Nach dieser interessanten Besichtigung fuhren die Radfahrer Richtung Prater, wo sich eine weitere Gruppe dazugesellte. Gemeinsam radelten wir in die Lobau, vorbei beim Restaurant Roter Hiasl zum Knusperhaus, wo wir zu Mittag einkehrten. Eine umfangreiche Speisekarte, soziale Preise und rasche Bedienung zeichnet dieses gemütliche Gasthaus aus.

Nach der Stärkung ging es anschließend durch die Lobau, mit vielen Schneeglöckchen links und rechts vom Radweg, vorbei beim Gasthaus Uferhaus und wir erreichten bei der Lobgrundstraße (OMV) die Donauinsel.

Beim Toni's Inselgrill genossen noch einige RadlerInnen Getränke in der warmen Märzsonne. Die Heimfahrt erfolgte individuell.

Tageskilometer: 45, Fahrzeit: 3 Stunden 10 Minuten   

Otto Heinl

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche