waehring.naturfreunde.at

20 Jahre Mostmeile Mödling - Gumpoldskirchen - Baden

Sonntag, 20. September 2020
Loading
Loading

Unsere Wanderung begann um 9:20 Uhr beim Bahnhof Mödling an einem sehr warmen Spätsommertag. 17 Teilnehmer spazierten alsbald längs der Hauptstraße über den Rathausplatz bis zur Kirche St. Othmar und bestiegen anschließend den Cobenzl. Den Felsensteig hinab ging es weiter durch die Klause und wir bewunderten das Aquädukt. Dann ging es weiter durch die Stadt, bei der HTL vorbei, bis wir in den ersten Weingarten mündeten.

Der schöne Weg führte den Eichkogel entlang zum Wasserleitungsweg, welchen wir bis Gumpoldskirchen fortsetzten. Dort kehrten wir beim Heurigen Schabl in der Kirchengasse ein, wo wir schon im schattigen Garten erwartet und sehr gut bewirtet wurden. Gestärkt setzten wir nach unserem Mittagessen den Weg nach Baden fort und passierten das Schloss der Deutschordensritter. Der entspannende Wasserleitungsweg war leicht zu finden und wir ließen die Natur auf uns wirken. Hängvolle Weinstöcke mit herrlichen, blauen, grünen und rosefarbigen Weinbeeren begleiteten uns und lassen auf eine reiche Weinlese und sehr guten Wein hoffen. Außerdem gab es entlang des Weges viele „Standeln“ von Weinbauern und es wurde musiziert.

In der Mautner-Markhof-Straße bewunderten wir alte Villen mit immer noch knospigen oder blühenden Rosen und gelangten in den Kurpark, wo wir vom Beethoven-Pavillon die

Stadt wunderbar betrachten und den verschiedenen Denkmälern von Mozart, Lanner - Strauß und Grillparzer unsere Aufwartung machen konnten. Mit einem sehr guten Eis belohnten wir abschließend unsere körperliche Anstrengung und fuhren um 17:30 Uhr mit dem Zug nach Wien zurück.

Manuela Sandler

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche