waehring.naturfreunde.at

Sittnerwarte - Weißes Kreuz

Donnerstag, 20. Juni 2019 (Fronleichnam)

Es ist fast unglaublich, welche markanten Punkte auf den Höhen nördlich der Hinterbrühl verborgen liegen: das Urlauberkreuz, wo die Mariazellpilger mit dem letzten Blick auf die Stadt von Wien Abschied nahmen, die Sittnerwarte auf dem Hundskogel, ein altehrwürdiges Gemäuer, leider jetzt durch den Baumwuchs fast ohne Aussicht, und das Weiße Kreuz auf steilem Fels, das aber vom Norden her ganz bequem erreicht werden kann. Dort haben wir auch zwei Kletterer gesehen, die ob des heißen Wetters die Nordwand bezwungen haben. Eine schöne Rast konnten wir am Kinderspielplatz bei der Kletterwand „Roter Ofen“ einlegen, unter schattigen Bäumen, mit einem Trinkwasserbrunnen und Sitzgelegenheiten. Als letzte Sehenswürdigkeit wurde noch die künstliche Ruine Römerwand erklommen. An derem Fuße befindet sich nicht nur eine Bushaltestelle, sondern auch ein Gasthaus mit hübschem Garten, wo wir unsere Abschiedsstärkung genießen konnten.

Fritz Weinke

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche