waehring.naturfreunde.at

Radtour nach Stetteldorf - Das Tor zum Wagram

Sonntag, 27. Oktober 2019
Loading
Loading

20 RadlerInnen freuten sich auf einen schönen Radtag bei herrlichem Herbstwetter. Ab Bhf. Heiligenstadt ging es zuerst über die Donauinsel nach Langenzersdorf und entlang der Donau in die Stockerauer Au. Auf Naturwegen, vorbei beim Kanu-Bootshaus der Naturfreunde Stockerau - wo Wünsche für eine Kanufahrt geäußert wurden - fuhren wir nach Stockerau. Einige übersahen dabei eine Abzweigung und mussten zurückgerufen werden. Wir wechselten auf den asphaltierten Hausleiten-Radweg, der uns nach Stetteldorf - unserem heutigen Tagesziel - führte. Die Juliusburg konnten wir nur von außen bewundern: da keine Veranstaltung stattfand, war eine Besichtigung bzw. Führung leider nicht möglich. Bei einem Heurigengasthaus im nahen Absdorf verbrachten wir im Gastgarten bei guten Speisen unsere Mittagspause. Für eine Gruppe war hier Schluss, diese TeilnehmerInnen fuhren mit der Bahn nach Wien zurück. Die restlichen radelten noch bis Tulln weiter und nahmen dort den Zug für die Heimfahrt. 5 Teilnehmer, die noch immer nicht genug vom Radfahren hatten, entschlossen sich, bis nach Wien mit den Rädern weiterzufahren. In einem Ausflugslokal direkt an der Donau bei Greifenstein, ließen sie bei Getränken die Radtour gemütlich ausklingen. Die Weiterfahrt erfolgte bereits bei Dunkelheit.

Tageskilometer von Wien nach Absdorf: 50, Fahrzeit: 3 Stunden,

Von Wien – Absdorf – Tulln – nach Wien: 93 Km, Fahrzeit: 5½ Stunden

Otto Heinl

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche