waehring.naturfreunde.at

Pilgern nach Mariazell

Dienstag, 18. bis Freitag, 21. Juni 2019
Loading

Als Trio starteten wir in Rodaun und in Heiligenkreuz war das Quartett mit Gerda komplett. Der lange Weg schweißte uns zu einer harmonischen Gruppe zusammen. Zur Abkühlung besichtigten wir alle Wallfahrtskirchen. Unsere Geduld und unsere Füße wurden durch den endlos scheinenden Weg, vom Hafnerberg nach Untertriesting, stark strapaziert. Die Belohnung folgte auf den Fuß – mit einem schönen Quartier und Radler. Der Aufstieg aufs Kieneck entwickelte sich zum wahren Bußgang. Entschädigt wurden wir auf der Wohlfühlhütte und mit wunderschönem Rundblick. Herzlicher Empfang am Unterberg von Edi und Anhang. Gemütliches Zimmer und Paulaner Radler (Freude für unsere bayrisch stämmige Mitpilgerin). Langer Abstieg nach St. Aegyd. Am Ortsanfang erreichte uns ein heftiges Gewitter, mit Sturzregen. Ein einheimischer Samariter brachte uns mit dem Auto zum Quartier. Ein fehlendes Ladekabel wurde uns vom Nachbarwirt ohne Sicherheiten zur Verfügung gestellt. Das Gscheid kam viel zu schnell (entschärft durch eine Forststraße) und im Nu waren wir bei der Buchtel Wirtin. Die himmlischen Mächte waren uns wohlgesonnen und brachten uns sicher nach Mariazell. Die Himmelstreppe brachte uns zurück nach St. Pölten und der IC nach Wien. Es war eine sehr stimmige Pilgerwanderung

Maria Bachmann

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche