waehring.naturfreunde.at

Geisbühel

Sonntag, 2. Juni 2019
Loading

Vom Bahnhof Rabenstein an der Pielach wanderten wir ein Stück entlang der Promenade, über den Kardinal-König-Platz und erreichten kurz darauf die Abzweigung auf den Jubiläumsweg. Der Schotterweg wurde bald ein abwechslungsreicher Pfad durch blühende Wiesen und Wälder mit zwischendurch immer wieder wunderschönen Ausblicken. Die letzten Höhenmeter bis zur Josef-Franz-Hütte erkämpften wir uns schwitzend bei sommerlichen Temperaturen. Wir hatten Glück, denn aus Anlass eines Wandertages in Rabenstein an der Pielach wurde an diesem Sonntag gegrillt. Somit kamen wir in den Genuss von gegrillten Bratwürsteln und Koteletts. Dafür musste man natürlich auch eine Wartezeit in Kauf nehmen. Nach der Einkehr wanderten wir noch ein Stück über die Wiese weiter hinauf bis zum Gipfel des Geisbühel. Der Rückweg führte uns dann an der Burgruine Rabenstein vorbei, wo bei einer Rast noch die Reste der Ruine besichtigt werden konnten. Da der Durst und der Gusto auf ein Eis in Rabenstein dann doch zu groß waren, kehrte ein Teil der Gruppe noch in einem Cafe ein, der Rest fuhr mit dem früheren Zug zurück. 

Judith Zeinlinger

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche