waehring.naturfreunde.at

Runde am Fuße der Hohen Wand

Sonntag, 4. März 2018
Loading

An der Bahnhaltestelle Unterhöflein wurden wir bereits von einigen AutofahrerInnen erwartet und nach einer kurzen Begrüßungsrunde starteten wir die Runde unter der Hohen Wand. Wunderschön war der Blick zur Kirche Maria Kirchbüchl in der schneebedeckten Landschaft. Weiter wanderten wir durch den tief winterlichen Zweierwald und erreichten bald darauf den Irmasteig. Kurz und knackig war der Anstieg, die Aussicht vom Kienberg und eine Rast entschädigten uns aber dafür. Durch den zusammengetreten Schnee war der Abstieg vom Kienberg teilweise glatt und rutschig, konnte aber ohne Probleme bewältigt werden. Ab hier wanderten wir auf einem gemütlichen, verschneiten Waldweg weiter Richtung Zweiersdorf und konnten sogar noch kurz vor dem Gasthaus die wärmenden Sonnenstrahlen genießen. Da das Essen im Gasthaus dann doch seine Zeit benötigte, wurde die verkürzte Variante über Oberhöflein zurück zur Bahnhaltstelle Unterhöflein gewählt. Unterwegs verabschiedeten sich die Autofahrer, sie wählten den direkten kurzen Weg auf der Straße zum Bahnhof. Der Rest der Gruppe machte noch einen kleinen Umweg und kurz vor Ankunft des Zuges erreichten auch wir die Bahnhaltestelle.

Judith Zeinlinger

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche