waehring.naturfreunde.at

Kalksburg – Himmelswiese

Donnerstag, 19. April 2018

Von Rodaun aus stürmten wir zuerst die Höhen der Mizzi-Langer-Wand, um dann auf der anderen Talseite über steile Stiegen und durch Weingärten zum Pappelteich aufzusteigen. Christian P. hat uns anschließend das jungsteinzeitliche Bergwerk auf der Antonshöhe gezeigt. Die Blumenpracht auf der Himmelswiese war leider wegen der frühzeitig hohen Temperaturen etwas eingeschränkt, es gab zwar viele Traubenhyazinthen, einige Adonisröschen und nur mehr ganz wenige Kuhschellen. Vom Kalksburger Grat haben wir wegen einer ungünstigen Wegwahl nicht viel gesehen, das kann ja noch nachgeholt werden. Die Heimreise mit der Straßenbahnlinie 60 war recht spannend, weil der Türschließmechanismus im Anhänger kaputt war und wir verhinderte Fahrgäste zu beruhigen hatten.

Fritz Weinke

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche