waehring.naturfreunde.at

Buschandlwand

Sonntag, 19. August 2018
Loading

Nach einer kurzen Begrüßungsrunde in Wösendorf starteten wir unsere Wanderung zur Buschandlwand. Gemütlich, immer leicht bergauf, marschierten wir durch die Weingärten mit wunderschönem Ausblick auf die Donau. Auf Grund der reifen Brombeeren wurden immer wieder „Naschpausen“ eingelegt und in der beginnenden Mittagshitze begann der  steile Anstieg in der Diretissima  zur Josef-Gruber-Warte  auf der Buschandlwand. Hier genossen wir die Mittagspause im Wald, Sonnenhungrige nutzten die Sitzmöglichkeit auf der Holzplattform der Warte mit herrlichem Blick in den Spitzer Graben, ins Donautal und zum Jauerling. Der Besuch des eisernen Gipfelkreuzes, ca. 10 m abseits der Warte, durfte natürlich auch nicht fehlen. Der Abstieg nach Spitz an der Donau führte uns zuerst über einen schmalen Weg, der dann in einen gemütliche Schotterweg mündete, bis zum Roten Tor nach Spitz an der Donau. Jetzt war es nicht mehr weit, und bei einem gemütlichen Heurigen, mit einer guten Jause und einem guten Tröpfchen Wein  ließen wir die Wanderung noch fröhlich ausklingen.

Judith Zeinlinger

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche