waehring.naturfreunde.at

Von Alland nach Baden

Sonntag, 3.September 2017
Loading

Trotz Regen kamen zum Treffpunkt 13 wetterfeste TeilnehmerInnen und so fuhr der Bus nicht leer nach Alland. Im Wartehäuschen wurde die Regenbekleidung angezogen und die Begrüßung durchgeführt. Im Schutze einer Brücke wurde in der Nähe von Mayerling eine kurze Rast gehalten, anschließend wanderten wir am Helentalradweg weiter, bis bei einer Hauseinfahrt der Weg ein kurzes Stück rutschig und steil bergauf ging. Ab hier wurden wir nicht nur durch den Regen nass, sondern auch von den Sträuchern, die den Wanderweg begleiteten. Wo sich der Wanderweg wieder mit dem Radweg vereint, hielten wir unsere nächste Rast. Wegen der Nässe und Kälte dauerte diese nicht sehr lange. Am Radweg ging es dann schnellen Schrittes zur verdienten Mittagsrast bei der Augustinerhütte. Nach der Stärkung wanderten wir am Beethoven-Wanderweg vorbei an der Antonsgrotte und mit Blick zur Ruine Rauhenstein nach Baden. Vorbei am Wappenstein Weilburg, einigen Villen und einem mit Blumen geschmückten VW-Käfer erreichten wir den Bahnhof. Hier teilte sich die Gruppe in Heurigenbesucher und Heimfahrer. Zum Glück hatte der Regen aufgehört und wir konnten den ersten Sturm im Freien verkosten. Es war trotz Regen eine schöne Wanderung.

Kurt Tisch

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche