waehring.naturfreunde.at

Runde über die geschichtsträchtige Malleiten

Sonntag, 12.Februar 2017
Loading

Bis zum Treffpunkt am Bahnhof Wöllersdorf um 9:48 Uhr hat sich unsere Gruppe auf insgesamt 38 fröhliche WanderInnen vergrößert. Nachdem ich unsere Gruppe beim Gasthaus in Dreistetten angekündigt habe, starteten wir unsere Wanderung in Richtung Sportplatz Wöllersdorf. Hier wurden auf Grund des starken Glatteises die Grödeln montiert, Gott sei Dank war es nur ein kurzes Stück und bald darauf erreichten wir auch schon den Teufelsmühlstein. Nach einer kurzen Pause wanderten wir weiter bis zum Steinernen Stadl. Einige erkundeten die Durchgangshöhle und die zwei tiefen, künstlich angelegten Steinschalen in dem freistehenden Felsen vor der Höhle. Weiter wanderten wir auf teils vereisten Wegen Richtung Dreistetten. Eine Bachüberquerung wurde von der Gruppe äußerst elegant und geschickt bewältigt und um ca. 13:30 erreichten wir dann doch schon recht hungrig den Zitherwirt in Dreistetten. Flinkes Personal und die gute Küche schafften es, dass wir nach 1 ½ Stunden gestärkt wieder zum Rückweg aufbrechen konnten. Über den teils vereisten Weg 231 durch den Wald erreichten wir das Waldbad Piesting. Hier verabschiedeten wir uns von den Autofahrern, sie wanderten zurück zum Bahnhof Wöllersdorf, wir wanderten aus Zeitgründen zum nächstgelegen Bahnhof nach Markt Piesting. Somit endete eine nette abwechslungsreiche Wanderung. Die Ausrutscher auf den eisigen Wegstücken verliefen alle Gott sei Dank ohne größere Verletzungen.

Judith Zeinlinger

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche