waehring.naturfreunde.at

Kaiserbründl

Sonntag, 26.Februar 2017
Loading

Da es im Bereich Pfalzberg wieder ein Gasthaus gibt, habe ich mich entschlossen, meine Wanderung aus dem Jahre 2004 zu wiederholen. Wir starteten bei angenehmem Wanderwetter beim Bahnhof Rekawinkel und folgten der Markierung „404“ bis nach der Autobahnüberführung. Danach wanderten wir auf der Jochgrabenstraße bis zur Abzweigung, die zum Sattel nordöstlich des Jochgrabenberges führt. Kurz vor der Abzweigung hielten wir eine Rast und stärkten uns für den steilen Anstieg auf die Anhöhe. Auf markiertem Weg erreichten wir das Kaiserbründl, die Quelle der Wien. Heuer ohne Schnee. Nach einer kurzen Rast und Besichtigung der Quelle folgten wir der gelben Markierung Richtung Pfalzau und erreichten zur bestellten Zeit das Gasthaus Steinerhof. Auf Grund der auswahlreichen Speisekarte dauerte die Mittagspause etwas länger. Gestärkt setzten wir unsere Wanderung auf der gelben Markierung nach Pfalzau fort. Von Pfalzau wanderten wir auf dem markierten Weg, der parallel zur Straße, nach Pressbaum führt, fort. Kurz vor Pressbaum führte der Weg unter einem Aquädukt der 2. Wiener Hochquellenwasserleitung durch. Vom nahen Hauptplatz war es nicht mehr weit bis zur Bahnstation. Hier endete unsere Wanderung, die für einige auch noch lehrreich war.

Kurt Tisch

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche