waehring.naturfreunde.at

Hohenstein

Samstag, 3.Juni 2017
Loading

In Schrambach angekommen, wanderten wir zuerst auf einer Asphaltstraße nach Niederhof, wo die Asphaltstraße endete und ein Feldweg begann. Nach 1 KM überquerten wir eine Brücke und folgten dem schattigen Waldweg auf den Hügel über 500 HM auf den Sattel. Zuerst war es bewölkt und auf der Forststraße brannte die Sonne vom Himmel. Mir war sehr schlecht und ich konnte kaum bergauf gehen. Mein Engel, genannt Walter, trug meinen schweren Rucksack den Hügel hinauf. Meine Haare waren triefend nass und ich konnte sie auswringen. Ich trank  einen ½ Liter Wasser und nahm Rescuetropfen. Danach ging es mir wieder besser. Vom Sattel führte uns ein Waldweg auf den Hohenstein. Wir hatten einen wunderschönen Blick in die Landschaft. Am Rückweg überquerten wir eine Almwiese, genannt am Himmel. Die Hütte ist normalerweise am Samstag geschlossen, aber der Senner war sehr freundlich und servierte uns Bier und Limonade. Weit weg hörten wir Donnergrollen. Die Almwiese war übersät mit bunten Blumen. Kühe lagen im frischen grünen Gras. Wir nahmen den 6 Uhr Zug zurück nach Wien.

Maria Bachmann

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche