waehring.naturfreunde.at

Zum Kürbisfest in Zellerndorf

Samstag, 29.Oktober 2016
Loading
Loading

Ein Fehlerteufelchen bescherte uns diesmal ein Wochenende mit zwei Sonntagen! Viele aufmerksame LeserInnen bemerkten dies und somit waren wir am Samstag 29 WanderInnen am Treffpunkt am Bahnhof Zellerndorf. Nieselte es in Wien noch ein wenig, erwartete uns bereits in Zellerndorf trockenes, sonniges Wetter. Unser Weg führte vorbei bei der Kirche in Zellerndorf mit dem gotischen Karner. Nach einer kurzen Besichtigung der Kirche folgten wir dem Z1 zwischen den Weingärten, bevor wir den 296 Meter hohen Altenberg bestiegen. Kurz vor dem Gipfel kamen wir beim „Teufelsauge“ vorbei, eine markante Steinformation im Trockenrasengebiet nördlich von Zellerndorf. Das Zentrum des Teufelsauges ist (fast) ständig mit Wasser gefüllt, da es sich als „artesischer Brunnen“ selbständig füllt. Jetzt hatten wir nur noch ein paar Höhenmeter und der Gipfel mit dem Gipfelkreuz war erreicht. Nach einer kurzen Rast mit Blick in das herbstlich verfärbte Weinviertel und einem Gipfelfoto setzten wir unsere Wanderung fort und über Deinzendorf erreichten wir bald darauf die Kellergasse mit dem Kürbisfest. Jetzt hatten wir genügend Zeit, durch die herbstliche, mit Kürbissen geschmückte Kellergasse zu schlendern und die verschiedenen Kürbisschmankerln zu verkosten. Über das Sulzfeld und entlang des Rekorde-Radweges kehrten wir wieder zum Bahnhof Zellerndorf zurück.

Judith Zeinlinger

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche