waehring.naturfreunde.at

Wintersonnenwende

Mittwoch, 21.Dezember 2016
Loading

7 FrühaufsteherInnen waren heuer neugierig auf den Sonnenaufgang zu Winterbeginn am Kahlenberg! Entzückt von der winterlichen Landschaft und dem dicken Raureif an den Bäumen starteten wir unsere Wanderung, noch in der Dämmerung, bei der Bushaltestelle Krapfenwaldgasse um 6:56 Uhr in der Früh. Durch das verschneite Mukental und nach einem kurzen Abstecher zum Kahlenberger Friedhof erreichten wir die Aussichtsplattform am Kahlenberg. Hier war der Sonnenaufgang über Wien geplant – leider hat sich die Sonne diesmal wieder im dichten Nebel versteckt! Nach einem schnellen Gruppenfoto, es wehte ein kalter Wind, wanderten wir weiter zur Stefaniewarte. Der Raureif wurde immer stärker und tief hängenden Äste zwangen uns immer wieder zu einem kurzen Anhalten, um die herrliche Winterlandschaft zu bewundern. Über die Sulzwiese erreichten wir die Jägerwiese und freuten uns schon auf ein Frühstück mit warmen Getränken. Da das Frühstück dann doch etwas ausgiebiger ausfiel, und wir die winterliche Stimmung noch weiter genießen wollten, wurde mein Vorschlag, den Hermannskogel auch noch zu „überschreiten“, freudig angenommen. Gestärkt stapften wir weiter durch den verschneiten Wienerwald und über das Hameau und das Lacy-Grabmal erreichten wir wieder das graue Wien.

Judith Zeinlinger

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche