waehring.naturfreunde.at

Runde bei Puchberg am Schneeberg

Sonntag, 11.Dezember 2016
Loading

Bei herrlichem Wanderwetter starteten wir unsere Tour beim Bahnhof Puchberg am Schneeberg und folgten dem Ziehrerweg bis zur Abzweigung der Schwarzengründgasse. Über die Ansiedelung Schwarzengründe und einige Forstwege erreichten wir den Buchberg. Im Schutze der Hütte hielten wir eine kurze Rast und genossen den Blick zum Hohen und Niederen Hengst sowie zum Schneeberg mit der Breiten Ries. Beim Abstieg über die Wiese hatten wir schon mit dem starken Wind zu kämpfen, daher waren wir froh, als der schützende Wald begann. Über einen gut angelegten Forstweg erreichten wir das Johann Hornung Kreuz, wo es wieder eine schöne Aussicht auf die umliegenden Hügel gab. Nach einer kurzen Rast folgten wir der Forststraße, die mit einigen Kehren zur Hengsthütte führt. In der Hütte wurden wir mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Nach der Mittagsrast folgten wir dem bergseitigen Schneebergbahnbegleitweg bis zur Station Hauslitzsattel. Von hier wanderten wir über einen schmalen Waldweg über den Kleinen Sattel Richtung Knipflitz. Da der starke Wind immer wieder etwas Regen mitbrachte, entschied ich, dass wir auf kürzestem Weg zum Bahnhof gehen. Da die Salamanderbahn nicht im Betrieb war, waren auch alle Räumlichkeiten versperrt und wir suchten in den umliegenden Lokalen bis zur Abfahrt des Zuges Schutz und einige stärkten sich mit Kaffee und köstlichen Mehlspeisen.

Kurt Tisch

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche