waehring.naturfreunde.at

Radtour zum Sauhaufen

Sonntag, 22.Mai 2016
Loading

Treffpunkt - bei Kaiserwetter - war für uns Radfahrer bei der U-Bahnstation Spittelau. Von dort ging es lustig – wir mussten allerdings mit Gegenwind kämpfen – zuerst entlang des Donaukanals, wo sich noch 2 Teilnehmerinnen der Gruppe anschlossen, dann durch den St. Marxer Viehmarkt und weiter zum St. Marxer Friedhof.

Nach der Begrüßung durch unseren Vortragenden Erich S. begann eine ca. einstündige Führung durch den Biedermeierfriedhof. Unter anderem besichtigten wir die letzte Ruhestätte von Mozart, von Madersperger (Erfinder der Nähmaschine), der Musikerfamilie Strauß und von vielen anderen Persönlichkeiten, wobei Erich S. jedes Mal eine Anekdote über die Verstorbenen zu erzählen wusste. Nach dieser interessanten Führung (viele TeilnehmerInnen waren das erste Mal hier, wollten aber immer schon kommen) radelten wir auf Radwegen durch Simmering. Ein riesiger Flohmarkt bei der Hasenleitengasse mit hunderten Besuchern sorgte für Aufmerksamkeit. Nach Schwechat war es nicht mehr weit bis zum GH Kaminstuben in Mannswörth, wo wir einkehrten. Vorbei am Sauhaufen, das ist eine kleine Wald- und Wiesenlandschaft beim Alberner Hafen, bogen wir bei der Mole 2 von der Straße ab. Nun ging es durch fast undurchdringliches Dickicht zum Blauen Wasser, manchmal mussten wir sogar die Räder schieben.

Ab dem Freudenauer Kraftwerk radelten wir - diesmal bei Rückenwind - in flottem Tempo am rechten Donauufer Richtung U- und S-Bahnstation Handelskai. Einige TeilnehmerInnen verließen die Gruppe bei diversen Abzweigungen (Prater, U1, U2 etc.). Der Rest besuchte noch einen Heurigen in Jedlersdorf, wo ein schöner Tag nach 50 Kilometern in den Wadeln zu Ende ging.

Otto Heinl

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche