waehring.naturfreunde.at

Trude Marzik-Weg - Kamptal

Sonntag, 28.Juni 2015
Loading

Von Schönberg am Kamp wanderten wir zuerst zum Jägerkreuz, welches wir zwischen zwei Bäumen im hoch verwachsenen Gras entdeckten, und weiter über den Klopfhartsberg nach Stiefern. Dort bogen wir in den Trude- Marzik-Weg ein und nach der Hammerschmiede, einem idyllischen Bauernhof, folgte ein kurzer unmarkierter Aufstieg durch den Wald nach Thürneustift. Hier folgten wir einem bequemen Feldweg und erreichten kurz darauf eine Weggabelung. Auch hier suchten wir wieder das in der Karte eingezeichnete Kreuz, und auch diesmal wurde es im dicht verwachsenen Gras entdeckt! Die Mittagsrast genossen wir im Wald bei einem Picknick, bevor wir die Wanderung in Richtung Schönberg/Kamp fortsetzten. Bei der Straßenkreuzung nach Oberplank hatten wir eine tolle Aussicht nach Plank/Kamp und ins Kamptal. Weiter folgten wir dem Trude-Marzik-Weg und entlang des Kampes, großteils im Schatten erreichten wir den kleinen beschaulichen Ort Stiefern. Hier wurden wir von der Gastfreundlichkeit eines Weinbauern überrascht und spontan auf einen Umtrunk eingeladen. Bei Traubensaft und Sommergspritzten entstanden rasch sehr nette und interessante Plaudereien. Nach dieser spontanen und erfrischenden Einkehr wanderten wir über den Kalvarienberg zurück nach Schönberg. Da uns genügend Zeit blieb, wurde noch die Kirche von Schönberg besucht, bevor wir wieder den Bahnhof erreichten. Hier gab es die nächste freudige Überraschung: Beim Flohmarkt gab es noch genügend Kaffee und Kuchen, zur Freude der Veranstalter, denn der Reinerlös kam dem Tierheim Krems/Donau zu Gute.

Judith Zeinlinger

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche