waehring.naturfreunde.at

Parapluieberg

Samstag, 14.November 2015
Loading

Bei spätsommerlichen Wetter starteten wir diesmal unsere Wanderung erst um 13:45 Uhr in Kaltenleutgeben. Zum Aufwärmen gab es gleich den Anstieg zwischen Geißberg und Vorderen Langenberg bis zum Landesrundwanderweg NÖ. Entlang des NLW marschierten wir vorbei am Gasthaus Seewiese und dem Salzstanglwirt Richtung Parapluieberg, unterwegs machten wir einen kurzen Abstecher zur Waldandacht. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto setzten wir unsere Wanderung fort. Da wir flott unterwegs waren, wurde mein Vorschlag, doch über die Kammersteiner Hütte mit der Josefswarte zu wandern, angenommen. Einige bestiegen die Warte und wurden auf der Plattform heftig vom Wind durchgeblasen. Die Aussicht war dafür atemberaubend. Bevor wir im Franz-Ferdinand-Schutzhaus einkehrten, blickten wir noch bei Tageslicht von der Terrasse auf Wien. Während wir die Rast und das köstliche Essen genossen, wurde es finster und so lag Wien beim Start zum Rückweg im Lichtermeer unter uns. Mit Stirn- oder Taschenlampe ausgerüstet, wanderten wir auf der Straße nach Rodaun, zwischendurch gab es immer wieder Pausen, diese wurden zum Fotografieren und Bestimmen der beleuchteten Orte und Städte bzw. Bauwerke genutzt.

Judith Zeinlinger

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche