waehring.naturfreunde.at

Große und Kleine Klause

Ostersonntag, 5.April 2015

Nach dem Eintreffen aller Teilnehmer beim Bahnhof Waldegg marschierten wir zuerst auf einer Straße im Dürnbachtal bis zum ehemaligen „Nazwirt“. Von dort begann der Aufstieg zu dem versicherten Felsensteig in der „Kleinen Klause“, der auf die Hohe Wand führt. Beim Einstieg zum Felsensteig lag knöcheltief Schnee, ein Kundschafter berichtete, dass der Steig weiter oben sehr rutschig ausschaute, deshalb entschlossen wir uns, auf einem leichteren Waldweg zum Waldegger Haus weiterzugehen.

Nur dank unserer Voranmeldung konnten wir 25 Wanderer alle im Gasthaus Platz finden und so gemeinsam unser Mittagessen genießen. Unserer Gruppe gehörten diesmal TeilnehmerInnen aus verschiedenen Ländern an, aus Argentinien, Spanien und Frankreich, so dass die Tischgespräche z.T. in englischer Sprache geführt wurden.

Als Abstieg war die Große Klause (ebenfalls mit einem versicherten Klettersteig) vorgesehen. Da nicht alle TeilnehmerInnen „klettergeübt“ sind, bildeten wir zwei Gruppen, wobei auch der leichtere Stangelsteinweg für manche eine Herausforderung war.

Nach diesem Tag im „Aprilwetter“, nach diesem Frühlings-Ausflug in den Winter, trafen wir uns alle wohlbehalten wieder beim Bahnhof, pünktlich vor Abfahrt des Zuges.

Die Wanderung wurde ursprünglich von Fritz Weinke geplant, er musste aber wegen Krankheit leider absagen

Otto Heinl

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche