waehring.naturfreunde.at

Runde in den Fischauer Bergen

Sonntag, 5.Jänner 2014
Loading

Bei frühlingshaften angenehmen Temperaturen starteten wir unsere Runde in den Fischauer Bergen am Bahnhof Bad Fischau. Auf gemütlichen Waldwegen, mit blühenden Primeln am Wegrand, wanderten wir über den Malleitenberg in Richtung Muthmannsdorf. Bevor wir die Straße überquerten erklärte uns Kurt die Umgebung mit Aussicht auf Dreistetten, dem Hirnflitzstein und auf das Wandeck.  Da wir flott unterwegs waren, wurde noch ein kurzer Umweg eingelegt, damit wir zur geplanten Zeit das Gasthaus erreichten. Nach einem reichhaltigen Essen, natürlich durfte die Nachspeise nicht fehlen,  begann der Anstieg auf den Größenberg – jetzt mussten die genussvoll zugeführten Kalorien wieder verarbeitet werden! Interessanterweise steht das Gipfelkreuz am Größenberg nicht am höchsten Punkt, wir mussten noch einige Höhenmeter hinauf bis zum Gipfel. Nach Eintragung ins Gipfelbuch und Blick hinunter auf Muthmannsdorf und zur Hohen Wand ging es durch die Wolfsschlucht, vorbei beim ehemaligen Gasthaus „zum Kürassier“ zurück zum Bahnhof Bad Fischau. Da es bereits zu regnen begonnen hatte, und wir noch genügend Zeit hatten, wanderten wir zum Bahnhof Bad Fischau-Brunn.

Judith Zeinlinger

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche