waehring.naturfreunde.at

Kukubauerhütte

Montag, 8.Dezember 2014
Loading

Bei leichtem Regen, der aber bald aufhörte, begannen wir unsere Wanderung von St. Veit/Gölsen zur Kukubauerhütte. Aufsteigend über einige Lichtungen und durch Birkenwald erreichten wir die Pferderanch „Roßwürger“. Leider war die Sicht wegen Nebel und Hochnebel nicht gut, wir konnten nur die nächste Umgebung sehen. Ab einer bestimmten Höhe lag Schnee. Weiter, über durchnässte Wiesen und Obstgärten kamen wir vorbei beim historischen Bildstock „Windkreuz“, dann war es nicht mehr weit zur Hütte. Die Einkehr nutzten wir zur Stärkung für den Abstieg. Auf der Zufahrtsstraße, wo wir einen großen Schneemann bewundern konnten, ging es gemütlich talwärts bis zum Bergwirt Schusslucka. Da ein Teilnehmer hier seinen PKW geparkt hatte (und in der Früh mit einem Fahrrad zum Ausgangspunkt hinunter geradelt war), konnten wir einen Transportdienst zu den PKWs organisieren und die AutofahrerInnen konnten so den TeilnehmerInnen einen 1-stündigen Fußmarsch auf einer Asphaltstraße ersparen. Rechtzeitig vor Einbruch der Dunkelheit traten wir unsere Heimreise an.

Otto Heinl

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche