waehring.naturfreunde.at

Gelände

Sonntag, 11.Mai 2014
Loading

Bei schönem Wetter verließen wir mit Kurt Wien. Je näher wir zu unserem Treffpunkt kamen, umso stärker wurde auch der Regen und am Bahnhof Grünbach wurde die Regenbekleidung ausgepackt. Da der Regen immer stärker wurde, wählte Kurt die Straße zum Rastkreuz. Der Feuersalamander am Weg war wohl der einzige, der den Regen genoss! Auch für den letzten Anstieg zur Geländehütte wurde anstatt der Direttissima der Waldweg genommen. In der beheizten Geländehütte hatten wir die Möglichkeit, die vom Regen durchnässte Kleidung etwas zu trocknen, Schuhe wurden mit Zeitungspapier ausgestopft und Socken beim Holzofen zum Trocknen aufgehängt. Gemütlich genossen wir die regionalen köstlichen Speisen und warteten vergeblich auf Wetterbesserung. Unser Wunsch wurde nicht erfüllt und so marschierten wir auch nach der Mittagspause im strömenden Regen weiter in Richtung Hutberg. Auf der Forststraße, vorbei am Hutberg überquerten wir den Ascher und sind dann direkt nach Puchberg gewandert. Leider hatte auch diesmal Kurt mit dem Wetter kein Glück, aber diese nasse Wanderung wird uns wohl noch sehr lange in Erinnerung bleiben.

Judith Zeinlinger

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche