waehring.naturfreunde.at

Geisbühel, statt Wetterschlag und Sturmkogel

Sonntag, 23.März 2014
Loading

Schon auf der Hinfahrt hat es genieselt, bei der Ankunft in Kirchberg a.d. Pielach hat es weiter genieselt und wir konnten starken Regen im weiteren Tagesverlauf nicht ausschließen. Deshalb wurde  die geplante 5 Stunden-Wanderung - Wetterschlag-Sturmkogel über freie Flächen ohne Unterstand - abgesagt. Der Vorschlag des Leiters, stattdessen eine kürzere Tour von Rabenstein auf den Geisbühel zur Josef Franz Hütte zu wählen, wurde einstimmig angenommen. Durch den Wald, vorbei an der Ruine Rabenstein, ging es zügig bergauf, in guter Laune und mit munteren Gesprächen.

Etwas durchnässt, kehrten wir in der geheizten, gemütlichen NF-Hütte ein. Nachdem wir uns gestärkt hatten und die Bekleidung ein bisschen trocknen konnten, erfolgte der Abstieg zum Ausgangspunkt zurück auf einer anderen Route, nämlich über dem Jubiläumsweg. Wir freuten uns über die Frühlingsblumen und das bereits satte Grün der Wiesen. Trotz des miesen Wetters war es für alle Teilnehmer eine schöne 4-Stunden Wanderung.

Otto Heinl

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche