waehring.naturfreunde.at

Erzherzog Johann Rundwanderweg

Sonntag, 27.Juli 2014
Loading

Bei strahlendem Sonnenschein und doch noch etwas erträglichen Temperaturen begann unsere Wanderung vom Bahnhof Gleißenfeld gleich mit dem Anstieg auf den Türkensturz. Oben angelangt ging es nach einer kurzen Rast mit Ausblick ins Tal und Besichtigung der Überreste der Ruine Türkensturz durch den Sollgraben nach Weingart, Neustift und weiter nach Thernberg, immer folgend dem Erzherzog Johann Rundwanderweg. Ab Thernberg marschierten wir ein Stück auf dem Kunst Leit’n Weg, vorbei an den verschiedensten Kunstskulpturen, manche witzig und originell, andere nachdenklich, bis zum Gasthaus Wöhrer in Innerschildgraben. In der Zwischenzeit war auch die Sonne verschwunden und es begann bereits zu regnen. Während unserer Mittagsrast auf der überdeckten Terrasse zogen mehrere Gewitter mit Regengüssen vorüber und wir genossen in aller Ruhe das Thernberger Bier zum Essen. Pünktlich zum Ende unserer Rast, hörte der Regen auf und bei Sonnenschein und etwas Verspätung konnten wir unsere Runde fortsetzen. Die für nachmittags geplante Runde wurde verkürzt und über Witzelsberg erreichten wir wieder den Bahnhof in Gleißenfeld.

Judith Zeinlinger

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche