waehring.naturfreunde.at

Wanderwoche in Neukirchen/Großvenediger

Samstag, 3. bis Samstag, 10.August 2013

Wir hatten ein gemütliches Quartier mit Garten und drei Sommeräpfelbäumen, die uns zur freien Verfügung standen und freundliche, hilfsbereite Hausleute.

Das Wetter war fast immer schön und so konnten wir die geplanten Touren, wie die Krimmler Wasserfälle und die Wanderung durch das Krimmler Achental bis zum Krimmler Tauernhaus, ebenso die Fahrt auf den Wildkogel auf 2000 m und eine Runde über den Frühmesser, einen überwältigenden Aussichtsberg erster Klasse, auf viele Gipfel und Gletscher leicht durchführen.

Das Untersulzbachtal, eines von fünf Tälern, die alle zur Venediger Gruppe führen, ist eine sehr naturbelassene, harmonische Gegend mit viel schönem Wald, einem Wildbach, dem Sulzbachfall, bewirtschafteten Almen, schönen Gipfeln und der Blick taleinwärts auf den Kleinvenediger und seinem Gletscher.

Ins Obersulzbachtal fuhren wir mit Taxis, um den Gletscherweg zu begehen. Wo vor 30-35 Jahren noch Gletscher waren, wurde ein Steig über viele Gletscherschliffe angelegt, dazwischen wunderschöne Blumen, eine Brücke, einige Versicherungen, links und rechts hohe Felswände und der reißende, an manchen Stellen wasserfallartige Obersulzbach. Der Steig führt bis zum 10,5 ha großen Eissee, auf 2220 m. Dieser wurde nach dem Rückgang des Gletschers entdeckt.

Wir waren alle begeistert. Ins Habachtal fuhren wir mit dem Bus bis zum Gasthaus Alpenrose. Eine Gruppe ging mit Helga und Emmi zur Neuen Thüringer Hütte, die anderen wanderten fast bis zum Talschluss. Retour gingen wir  über  den interessanten und lehrreichen Smaragdweg, der durch Tafeln die Gipfeln, die Steine, die Tiere und die Sagen der Gegend erklärt.

Den letzten Tag, der etwas grau begann, verbrachten wir mit einer gemütlichen Wanderung neben der Salzach zu dem schön gelegenen, vom Wald umgebenen Blausee.

Am Retourweg ließen wir in einem gemütlichen Gasthaus, bei Speis und Trank die vergangene Woche ausklingen.

Ich danke allen, die am Gelingen der Wanderungen mitgeholfen haben sehr herzlich.

Maria Bulant

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche