waehring.naturfreunde.at

Wanderwoche in Kals am Großglockner

Im September werden die Berge einsam und intensiv, die Hütten haben aber alle offen, und man ist willkommen.

Am Schnittpunkt von Schobergruppe, Glocknergruppe und Granatspitzgruppe gelegen ist KALS am Großglockner ein idealer Ausgangspunkt für Erkundungen der umliegenden Bergwelt, wozu auch Venedigergruppe und Lienzer Dolomiten zählen. Wir wandern zu Almen und Schutzhütten, begehen alpine Höhenwege und gehen (je nach Wetter) auf den einen oder anderen Gipfel. Im Vordergrund stehen Berglandschaft, Kultur, Gruppe.

Unser Haus steht in Unterlesach, einem Ortsteil von KALS. Es ist ein altes Bauernhaus mit Zirbenstube und großer Wohnküche, das uns allein zur Verfügung steht. Als Gruppe verpflegen wir uns gemeinsam selbst, zum Frühstück und meist auch zum Abendessen; das war bisher problemlos und kostensparend. Geschirrspüler, Kühl- u. Gefrierschrank und Waschmaschine sind vorhanden. Im Haus stehen 9 Doppelzimmer zur Verfügung, die wir als Einzelzimmer vergeben. Kosten ca. 210.-/Person/Woche plus das, was wir für Essenseinkauf, mal Maut oder Taxibus ausgeben.

 

Anreise: Bisher Mitfahrgelegenheiten, geht aber auch gut öffentlich. Ein 2. Auto wäre vor Ort nützlich.

Begrenzte Teilnehmerzahl

Wir sind eine kleine Gruppe und haben das Haus alleine; daher können wir uns für das Abstandhalten gut einrichten.

Bereits ausgebucht!!!

Kals in Osttirol
Weg zur Blauspitze

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE