waehring.naturfreunde.at

2-Tages Radtour durch Tschechisch Kanada, Teil 2

Samstag, 15. bis Sonntag, 16.August 2015
Loading

Bahn, Rad-Taxi und eigene PKW‘s brachten uns an den Startpunkt unserer Tour nach Jindrichuv Hradec (Neuhaus). Vorbei an kleinen Teichen gelangten wir direkt zum Wasser-Schloss Cervena Lhota. Es zählt zu den romantischsten Sehenswürdigkeiten in Südböhmen. Besichtigung und Mittagessen in einem Restaurant standen am Programm. Statt jedoch direkt weiter nach Tabor zu fahren, erkundeten wir in einem weiten Bogen die umliegende Landschaft. Dabei radelten wir durch verstreute, kleine Ortschaften und kamen unter anderem beim Schloss Radenin vorbei.

Kurz vor Tabor gab es bei einem kleinen Schwimmbad mit Kantine eine wohlverdiente Trinkpause. Mit Quartierbezug, Abendessen und einem Abendspaziergang durch die mittelalterliche Altstadt schlossen wir den ersten Tag ab.

Tageskilometer: 59 in 3 Std.40 Min Fahrzeit

Nach dem Frühstück am zweiten Tag radelten wir zuerst am Ufer der Luznice (Lainsitz) entlang und anschließend wieder durch kleine Ortschaften. Ein ständiges bergauf und bergab sorgte für weitere Abwechslung. Dann wurde es spannend und urig, wir wechselten auf asphaltierte Forststraßen durch Böhmens Wald- und Seenlandschaft und die Nähe zur Natur bestimmte die weitere Fahrt. Kurz vor Ende der Radtour mussten wir noch einen Wolkenbruch, Donner und Blitz überstehen. Da es keine Unterstellmöglichkeiten gab, kamen wir, trotz Regenjacken, durchnässt bei unserem Ausgangspunkt in Jindrichuv Hradec an. Die Zeit bis zur Rückfahrt nach Wien nützten wir in einem Lokal zum Wechseln der nassen Bekleidung.

Gesamtkilometer: 56 in 3 Std. 50 Min. Fahrzeit

Ein Danke an alle TeilnehmerInnen für das Gelingen einer schönen 2-Tages Radtour.

Otto Heinl

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche