waehring.naturfreunde.at

Wachau Welterbesteig: Emmersdorf – Melk

Sonntag, 21.April 2013

Ein Frühlingstag, wie er schöner nicht sein hätte können! Viele Bahnfahrer und auch einige Autofahrer kamen, so dass wir schließlich eine Gruppe von 28 Personen waren. Die kurze Fahrt von Melk nach Emmersdorf mit dem Wachaubus funktionierte klaglos. Im Bus waren ohnehin keine anderen Fahrgäste.

Es ging mäßig bergauf und wir genossen die sprießende Vegetation. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Natur zurück. In Ratenberg holten wir uns den Schlüssel für die Dachbergwarte. Der Rundblick von dort oben war wirklich großartig.

Am Fuße der Warte hielten wir unsere Mittagsrast. Gestärkt ging es zum Donaustrand und weiter über das Kraftwerk Melk zur Melker Donauinsel. Am frühen Nachmittag erreichten wir die Melker Altstadt. Über uns die schönste Ansicht des Stiftes Melk. Die Gruppe teilte sich in Konditorei- und Heurigenbesucher und zur Zugabfahrt um 16:33 Uhr waren wir fast alle wieder vereint. Schön war’s!

Hannes Spitznagl

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche