waehring.naturfreunde.at

Sonnenberg im Leithagebirge

Sonntag, 10.Februar 2013
Loading
Loading

Bei Schneefall begann unsere Wanderung auf den Sonnenberg beim Treffpunkt am  Bahnhof Eisenstadt. Vorbei an der evangelischen Kirche, dem Schloss Esterhàzi schafften wir den ersten Anstieg zur Gloriette. Weiter wanderten wir durch das tiefverschneite Burgenland, vorbei an der neu restaurierten Gloriette Warte und der Weißen Dreifaltigkeit zum Sonnenberg. Statt Sonne gab es nur nebelige Aussichten, außerdem war das Besteigen der Warte wegen der Rutschgefahr untersagt. Nach einer kurzen Rast marschierten wir weiter nach Hornstein, wo beim Weltschmankerl-Heurigen ein Tisch für uns reserviert war. Das Lesen der Speisekarte und die Frage „ für welches Schmankerl soll ich mich jetzt entscheiden“ dauerte so seine Zeit. Doch jeder fand sein Gustostückerl und war begeistert von der Auswahl und der guten Küche. Gestärkt und bei leichten Schneefall ging es zurück nach Eisenstadt. Auf  tiefwinterlich verschneiten Pfaden erreichten wir wieder die Gloriette in Eisenstadt. Dank der minutengenauen Zeiteinteilung von Kurt erreichten wir noch den Zug nach Wien.

Judith Zeinlinger

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Währing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche